Allgemein · Essen und Trinken · Rezepte

Vegane Topinambur Cashewsuppe mit BÄÄÄÄM Geschmack

Da ich die Tage auf dem Feld ernten war, nutzte ich die Gelegenheit und verbrauchte ein paar Frische Zutaten. Es gab Suppe. Und wie immer einfach drauf los und ohne Rezept. Diese war jedoch sehr gut und verdient es niedergeschrieben zu werden.

k-WP_20141123_001 k-WP_20141123_003

Was man benötigt für insgesamt ca. zwei Liter Suppe.

  • Eine Zwiebel
  • Drei Möhren
  • Ein Stückchen Knollensellerie
  • Eine große Kartoffel
  • ca. 650 gr Tobinambur
  • Eine Hand voll Cashewkernen
  • Ein Sträußchen Petersilie

Dann noch:

  • 4-5 El Pflanzenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Süßes Paprikapulver
  • Kräuter

Zwiebel, Möhren und Knollensellerie werden klein geschnitten und im Öl zusammen mit Salz Pfeffer und Paprika scharf angebraten. Topinambur und Kartoffel werden ebenfalls klein geschnitten und zusammen  mit ca. einem Liter Wasser, etwas Muskat und italienischen Kräutern dazu gegeben.

k-WP_20141123_005 k-WP_20141123_006

Beim Topinambur soll es angeblich nicht nötig sein die Knollen zu schälen. Gerade wenn diese frisch aus der Erde kommen haben diese nicht wirklich eine Schale. Da ich es jedoch hasse wenn ich auf Sand beiße, gehe ich lieber auf Nummer sicher und schäle das Topinambur.

k-WP_20141123_009 k-WP_20141123_010

Sobald das Wasser im Topf ist kann man das Ganze insgesamt ca. 40 Minuten köcheln lassen. Während dessen wird eine Hand voll Cashewkernen möglichst fein zerkleinert.

k-WP_20141123_011 k-WP_20141123_012

Die gemahlenen Kerne kommen dann in einen Topf oder eine kleine Pfanne. Zusammen mit einem Schuss Öl, Salz, Pfeffer und Paprika wird das Gemisch angeröstet. Doch Vorsicht. auch wenn die Maße fröhlich blubbert kann es unten schon anbrennen. Die Masse wird dann in die Suppe gerührt und mit einem Zauberstab püriert.

k-WP_20141123_013k-WP_20141123_015

k-WP_20141123_016 k-WP_20141123_019

Die Suppe hat eine sehr leckere nussige Note und ähnelt geschmacklich einer Maronensuppe.

Na dann wünsche ich gutes Gelingen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Vegane Topinambur Cashewsuppe mit BÄÄÄÄM Geschmack

  1. Dieses Topinambur scheint allseitig verwendbar 🙂
    Und der BÄÄÄÄÄM-Geschmack kommt bestimmt von der Nussmasse, lecker – reizt wie immer zum ausprobieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s