Allgemein · Texte · Veganismus in den Medien

Fleisch ist das neue Gemüse.

Ich dachte immer das ich mich jahrelang schlecht ernährt hätte. Da habe ich gerne mal zwei Döner in der Woche gegessen. Mir Abends noch ein Steak in die Pfanne geworfen und in der Kneipe durfte es auch mal das große Schnitzel sein. Immer mit den warnenden Worten meiner Mutter im Hinterkopf, dass ich doch mehr Gemüse essen soll. Das sei gesund und habe viele Vitamine. Doch was muss ich neuerdings erfahren.

Das gute Fleisch soll voll mit Vitaminen sein. Regelmäßig verteidigen leidenschaftliche Fleischesser in der Onlinepresse ihr liebgewordenes Stück Tier gegen einen imaginären Feind. Den Veganer. Oder sollte ich sagen „Die Veganer“. Denn scheinbar gibt es mehr Veganer als man glauben mag. Hinter jeder Ecke lauern sie und versuchen unschuldige Autoren und möchtegern Journalisten zu bekehren. Aber da haben diese hinterlistigen Futterdiebe ihre Rechnung ohne den gut vorbereiteten Journalisten gemacht. Denn auch ohne zu fragen bekommt man die Wahrheit wieder und wieder entgegen gebrüllt. „Du bekommst Jod- und Eisenmangel! Dir fehlt Vitamin B2 und B12! Das bekommst du nur durch das essen von Fleisch!“. Erschrocken ließ ich nach diesen Worten meine Möhre fallen. Wieder  ein Artikel der mir meine Mangelernährung vor Augen führt. In letzter Zeit lese ich fast wöchentlich von den Vorzügen Tierischer Nahrung. Irgend einen Akademiker, Journalist oder Wirtschaftslobbyist scheint es immer zu geben, der dafür sorgt, dass es mehr Artikel über die Vorzüge von Fleisch gibt, als über Skandale in der Fleischindustrie. Allerdings glaube ich nicht das es hierbei einen Zusammenhang gibt.

Die Presse ist doch frei und die Bedrohung durch Veganer scheint für viele aufgeklärten Menschen eine Herzensangelegenheit zu sein. Schließlich konnte sich der Mensch angeblich nur durch tierisches Eiweiß zu einem derart intelligentem Wesen entwickeln das wir Speisesalz mit genügend Jod versetzen und Vitamin B12 synthetisch hergestellt werden kann. Eisen und Vitamin B2 ist in pflanzlicher Nahrung reichlich vorhanden. Und wenn ich es trotz meines enormen Entwicklungsstandes schaffe mich von diesem Computer wegzubewegen und eine halbe Stunde vor die Tür gehe, bekomme ich auch noch Vitamin D. Also ich brauche kein tierisches Eiweiß mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s