Allgemein · Essen und Trinken · Rezepte

Vegane Burger selbst gemacht.

Wir hatten mal wieder Lust auf einen Hamburger. Es gibt zwar inzwischen vegane Patties die durchaus passabel schmecken, aber warum kaufen wenn man das auch selber machen kann. Wir brauchen:

  • 150 gr Tofu
  • 4 EL Seitan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200 ml Wasser
  • 1 Tl Salz
  • Pfeffer, Paprika, Gewürze nach Geschmack
  • 1-2 EL ÖL
  • Je nach Geschmack etwas Raucharoma

k-WP_20150205_004 k-WP_20150205_005

Tofu, Zwiebel und Knoblauch werden grob geschnitten und kommen dann zusammen mit 200 ml Wasser, Salz Pfeffer und den übrigen Gewürzen in den Zerkleinerer.

k-WP_20150205_006 k-WP_20150205_008

Die so entstandene Masse wird mit den restlichen Zutaten schnell zu einem kräftigen Teig verknetet. Wenn der Weizenkleber Fäden zieht und sich die Konsistenz nicht mehr ändert kann man aufhören. Der so entstandene Klumpen kann nun in Patties geformt und in der Pfanne mit reichlich Öl langsam goldbraun gebraten werden.

k-WP_20150205_009 k-WP_20150205_012

Das Ganze nun noch nach Herzenslust auf einem Burgerbrötchen belegen und fertig.

k-WP_20150205_013 k-WP_20150205_016

Auf unserem Burger hatten wir nun, Ketchup, Senf, Salat, Gurken, Zwiebeln, Tomaten Röstzwiebeln und eine Art Remoulade. Die hatte Susanne aus etwas Sojamich, Kapern, Johannisbrotkernmehl und ein paar anderen Zutaten gemacht. Wenn wir die Soße das nächste mal machen schreiben wir das Rezept auf.

Dann guten Appetit.

Advertisements

2 Kommentare zu „Vegane Burger selbst gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s